Mehr Licht auf dem Schulweg

Nottuln - 

Rechtzeitig zur dunklen Jahreszeit ist die Beleuchtung an den Zebrastreifen-Übergängen an der Astrid-Lindgren-Schule verbessert worden. Die FDP freut sich.

Anfang Februar hatte die FDP-Fraktion ein Anliegen der Astrid-Lindgren-Grundschule zur Schulwegsicherung aufgenommen. Auf der Höhe des Zugangs zur Grundschule vom Niederstockumer Weg aus wie auch an der Zufahrt vom Oberstockumer Weg befinden sich jeweils Zebrastreifen mit Fahrbahnverengungen, die den Kindern einen sicheren Übergang über diese zeitweise stark befahrenen Straßen gewährleisten sollen, berichtet die FDP in einer Presseerklärung. Es habe sich jedoch gezeigt, dass diese Übergange schlecht ausgeleuchtet sind und vor allem in der dunklen Jahreszeit die Gefahr besteht, dass Kinder an diesen Übergängen von Autofahrern schlecht bis gar nicht erkannt werden.

Mit einer Anfrage Anfang Februar haben die Freien Demokraten über die Bürgermeisterin die Verwaltung aufgefordert, für eine ausreichende Beleuchtung zu sorgen. Beispielhaft wurde auf die neue Beleuchtung an den Kreisverkehren mit lichtstarken LED-Laternen verwiesen.

"Die Wirren rund um Corona werden wohl dafür gesorgt haben, dass die Lösung ein wenig länger gebraucht hat“, heißt es weiter. Umso mehr freuen sich die Freien Demokraten, dass nun zur dunklen Jahreszeit endlich eine Straßenbeleuchtung installiert wurde, die diese Gefahrenpunkte wesentlich besser ausleuchtet. „Unser Dank gilt natürlich auch Daniel Krüger von den Gemeindewerken, der die Umsetzung unseres Anliegens im Sinne der gesamten Elternschaft unterstützt hat“, betonte bei einem Ortstermin der Freien Demokraten der Fraktionsvorsitzende Helmut Walter.

FDP-Ortsverbandsvorsitzender Markus Wrobel erinnert daran, dass noch ein Antrag der Astrid-Lindgren-Schule zur Umgestaltung der Pausenhalle vorliegt. Hier bestehe dringender Handlungsbedarf, um einen ausreichenden und sicheren Pausenaufenthalt der Kinder zu gewährleisten.

Dieser Antrag sei bislang von der Gemeindeverwaltung mangels Haushaltsmittel auf unbestimmte Zeit zurückgestellt worden. Wrobel: „Wir werden nun bei der Verwaltung mit Nachdruck hinterfragen, wie der Stand der Dinge ist, welche Planung vorliegt und wie der Zeitplan hierzu aussieht.“

 

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Nottuln/4298442-FDP-Ortstermin-zu-Themen-der-Astrid-Lindgren-Schule-Mehr-Licht-auf-dem-Schulweg